Daten vom ZENNER Datahub mit Hilfe der B.One Gallery aufs Handy und die Smart Watch

- 📖🕓 â‰ˆÂ  3 min -

Wie bekomme ich Daten vom ZENNER Datahub unter Einsatz der B.One Gallery auf mein Handy und meine Apple Watch?

Wir haben ja in verschiedenen BlogbeitrÀgen gesehen, wie wir Sensoren im ZENNER Datahub anlegen, deren Daten im ZENNER Datahub empfangen und diese Sensor-Daten an die B.One Gallery ausleiten.

Hier im Beispiel betrachten wir einen Sound Level Sensor in unserem ZENNER Connect BĂŒro:

Bild 1: Ausschnitt aus der Informationsseite des betrachteten Sensors in der B.One Gallery

Im Reiter Diagramme werden die verschiedenen Sensordaten des Sensors grafisch dargestellt, unter anderem ein Diagramm der LautstĂ€rke ĂŒber die Zeit. Die Zeitskala ist hierbei mit verschiedenen Voreinstellungen oder individuell skalierbar.

Ferner können fĂŒr die Diagramme https-Links erstellt werden, um einen Diagrammaufruf des Sensors ĂŒber https von außen, also ĂŒber das Internet z.B. ĂŒber einen Browser zu ermöglichen. Hierzu wird in der Gallery mit einem Rechts-Klick der Maus im Diagramm der Dialog „Diagramm-Link erstellen“ aufgerufen:

Bild 2: Ausschnitt Gallery mit Dialog zum Diagramm-Link erstellen

Nach Aufruf des Dialogs ist der Zeitspanne Statisch oder Relativ einzugeben. Informationen hierzu finden sich im Handbuch der B.One Gallery und werden an dieser Stelle nicht nÀher erörtert.

Bild 3: Eingabe der Zeitspanne fĂŒr den Diagramm-Link

Anschließend wird ĂŒber ein Popup-Fenster ein Diagramm-Link zum manuellen Kopieren zur VerfĂŒgung gestellt:

Bild 4: Übernahme des Diagramm-Links in die Zwischenablage

Mithilfe des im Dialog Diagramm-Link generierten Links können nun die ausgewĂ€hlten Sensordaten in einem Browser außerhalb der B.One Gallery angezeigt werden.

Zum Beispiel im Browser eines PC, hier im Beispiel unter dem Betriebssystem Windows unter Verwendung eines Google Chrome Browsers:

Bild 5: Anzeige des Diagramms LautstĂ€rke ĂŒber Zeit im Google Chrome Browser

Nun stellt sich die Frage, ob die Diagramme in unserer mobilen Welt denn auch ĂŒber mobile GerĂ€te wie z.B. MobilfunkgerĂ€te oder gar ĂŒber eine Smartwatch angezeigt werden können. Die Antwort ist: Mit geeigneten installierten Browsern auf den entsprechenden GerĂ€ten selbstverstĂ€ndlich:

Rufen wir den Link auf einem Android Google Chrome Browser auf, so stellt sich das Diagramm so dar:

Bild 6: Ansicht des LautstÀrkesensor-Diagramms auf einem mobilen Google Chrome Browser unter Android

Ebenso kann das Diagramm ĂŒber den oben generierten Link auch in der Apple-Welt dargestellt werden. So zum Beispiel auf einem iPhone unter dem Standard-Safari-Browser:

Bild 7: Ansicht des LautstÀrkesensor-Diagramms auf einem mobilen Safari-Browser unter iOS 17.x

Warum sollte sich der Diagramm-Link nicht auch von einer Smartwatch öffnen lassen? Hier im konkreten Beispiel mit einer Apple Watch Ultra mit dem installierten, kostenpflichtigen ”-Browser:

Bild 8: Ansicht des LautstÀrkesensor-Diagramms auf einem mobilen ”-Browser (kostenpflichtig) unter Apple WatchOS (im Hintergrund an der Alu-SÀule der betrachtete Sensor [oben])

Es zeigt sich also, dass vom ZENNER Datahub empfangene Daten an verschiedene Systeme zur weiteren Ansicht ausleiten lassen. Über die B.One Gallery wird es möglich, z.B. Sensordaten ĂŒber die Zeit auch auf mobilen GerĂ€ten zu ermöglichen. Selbst vor einer Smartwatch, hier im Beispiel einer Apple Watch, wird eine akzeptable Ansicht von Sensordaten möglich.

Dies wurde in diesem Artikel beispielhaft fĂŒr einen LautstĂ€rkesensor durchgefĂŒhrt. Dies ist ebenso mit anderen Sensortypen möglich. Hinweis: Es handelt sich dabei nicht um eine aktive Alarmierung, da die Daten im Browser angefragt werden. Schwellwertbehandlung werden in anderen Artikeln in dieser Community behandelt.

Recommended2 recommendationsPublished in B.One Gallery, Stuttgart, Visualization, ZENNER Datahub

Related Articles

Quick Guide – B.One Gallery

– 📖🕓 â‰ˆÂ  10 min – You have purchased access to the B.One Gallery visualization tool, but are now wondering where exactly you can find what? Our Quick Guide – B.One Gallery provides the answer to this question and gives an overview of the areas and functions of the tool.

Indoor Climate Dashboard based on the ZENNER Datahub Part 1: An Implementation Example

– 📖🕓 â‰ˆÂ  7 min – [Update des ursprĂŒnglichen Artikels vom 22.07.2022] The use of LoRaWANÂź sensors in combination with a dashboard is ideal for monitoring the indoor climate in meeting rooms. That’s why we’re presenting a small series of articles that show you what a self-programmed indoor climate dashboard tailored to individual requirements based on the ZENNER Datahub IoT platform can look like.

Responses